Reinigung mit Trockeneis

Natürliche Reinigung ohne Chemie


Das Verfahren der Trockeneisreinigung ist besonders vielfältig einsetzbar - und das wirtschaftlich, umweltfreundlich, sicher und effektiv. Das Reinigen und Vorbehandeln mit CO2 Trockeneisstrahlen beruht auf einem komplexen Mechanismus aus Temperatur-, Strahl- und Lösungsmitteleffekten. -80°C kalte Schneepartikel werden mit Druckluft bei hoher Geschwindigkeit auf die zu reinigende Oberfläche gestrahlt. Beim Auftreffen der CO2 Schneepartikel auf die Oberfläche, wird die Verschmutzung gelöst und die Schneepartikel verdampfen.

Welche Vorteile hat das Trockeneisstrahlen?

Das CO2-Strahlen bietet Ihnen bei der Reinigung viele Vorteile:

  • gestrahlt wird im Niederdruckverfahren
  • keine Oberflächenbeschädigung da nicht abrasiv (scheuernd) gereinigt wird
  • keine Korrosions- oder Oxidationsgefahr aufgrund des wasserfreien Reinigungsprozesses
  • kein Einsatz von Chemie oder ätzenden Reinigungsmitteln
  • Reinigung an Ort und Stelle - oder nutzen Sie unseren Hol- und Bringservice
  • keimtötend und lebensmittelecht
  • nicht entzündlich oder leitend
  • Reinigung auch an noch heißen Produktionsmaschinen
  • keine bis geringe Demontagearbeit nötig
  • keine Sekundärabfälle (Sondermüll)
  • keine langen Stillstandzeiten durch stark reduzierte Reinigungszeit -> steigert Ihre Produktivität
  • uvm.

Was kann mit Trockeneis alles gereinigt werden?

Das Verfahren der Trockeneis-Reinigung löst viele Arten (hartnäckiger) Verschmutzungen. Hierzu zählen z.B. Graffiti von sämtlichen Oberflächen, Fette, Öle, Trennmittel, Eiweiß, Brandrückstände, Ruß, Klebstoffreste, Leimreste, Kaugummi, Aufkleber, Plakatreste, Bitumenreste, Teer, Wachs, Harz, Vulkanisationreste, Gummiabrieb, Druckerfarbe, Entfernen von Unterbodenschutz, Moos, Schimmel, Kalkreste, Keime, Pilze, Algen, Saugnäpfe von Kletterpflanzen an Fassaden (z.B. Efeu, Wilder Wein), etc.

 

Für welche Branchen ist diese Art der Reinigung interessant?

Prinzipiell kann die Reinigung mit Trockeneis überall eingesetzt werden wie bspw.

  • Städte und Kommunen (Denkmalpflege)
  • Handwerk und Industrie
  • Metallbe- und -Verarbeitung
  • Druck- und Verlagswesen
  • Gießereien
  • Holzbe- und -verarbeitung
  • Verpackung
  • Nahrungs- und Genussmittelproduktion
  • Kunststoffbe- und -Verarbeitung
  • GFK be- und -verarbeitung
  • Gastronomie und Hotellerie
  • Facilitymanagement / Gebäudereinigung / Hausverwaltung
  • Brandsanierung / Versicherungsgesellschaften
  • Energieversorger / Elektrotechnik
  • Verkehrsbetriebe, Bauhöfe und Straßenmeistereien
  • Spedition und Busunternehmen
  • uvm.

Sie haben eine andere Art der Verschmutzung, die hier nicht gelistet ist? Kein Problem - kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne!

Innovative Lösungen für höchste Ansprüche an Reinheitsgrad und Produkteffizienz.